Freiwillige Feuerwehr Bernsen
Hauptseite
Freiwillige Feuerwehr Bernsen
Jugendfeuerwehr Bernsen
Kinderfeuerwehr "Bernser Feuerstrolche"
Bildergalerie
Links
Kontakt/Impressum
Dienstplan
Wettbewerbe
Aktivit├Ąten
Spiele
Jugendfeuerwehr Bernsen

 

Im Mai 1974 wurde die Jugendfeuerwehr Bernsen gegründet. Der Jugendwart war Friedrich Deidert und später Peter Gabel. Zum 31.12.1980 wurde die Jugendfeuerwehr Bernsen aufgelöst, da sich kein Nachfolger für das Amt des Jugendwartes Peter Gabel fand.

Am 11.06.1992 wurde die Jugendfeuerwehr Bernsen erneut gegründet. Jugendwarte wurden zu dem damaligen Zeitpunkt Sandra Häveker, Michael Möller und Thomas Struckmeier.

Seither nahmen wir an 6 Kreiszeltlagern und 3 Gemeindezeltlagern teil. Regelmäßig nehmen wir an den Gemeinde- und Kreiswettbewerben, sowie dem Spiel ohne Grenzen der Kreisjugendfeuerwehr Schaumburg bei Mc Donald's in ehemals Rehren und jetzt in Wunstorf teil.
Wir machen viele verschiedene Sachen bei den Diensten. Von DVD schauen über backen, basteln, Schlittschuhlaufen, Bowling, Wasserschlachten im Sommer, Tannenbäume einsammeln, Besuch der Rettungsleitstelle, Grillabende und natürlich nehmen wir auch an Wettbewerben und Orientierungsmärschen teil. Ebenso üben wir für die Wettbewerbe und lernen mit vielen Geräten und Schläuchen auf dem Feuerwehrfahrzeug umzugehen.



Derzeit hat die JF Bernsen 11 Mitglieder und besteht aus 7 Jungen und 4 Mädchen.





Jugendwartin:      Helen Beißner
stv. Jugendwart:   Fabian Kronenberg


Mitmachen kann jeder zwischen 10 und 18 Jahren.

Es wird kein Mitgliedsbeitrag erhoben und auch die Dienstkleidung, bestehend aus Hose, Jacke und Helm, ist kostenfrei.

Also: Wer Lust hat mitzumachen, kann gerne einmal bei uns vorbeischauen!

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 17:30 Uhr im Schulungsraum der Feuerwehr Bernsen neben dem Dorfgemeinschaftshaus Bernsen. (In den Schulferien findet kein JF-Dienst statt.)

 

HauptseiteFreiwillige Feuerwehr BernsenJugendfeuerwehr BernsenKinderfeuerwehr "Bernser Feuerstrolche"BildergalerieLinksKontakt/Impressum